Produktionsprogramm anzeigen

Trurnit-Leichtbauplattenstifte
nach DIN 1144 (EN 10230-1)

Leichtbauplattenstifte nach DIN 1144
Leichtbauplattenstifte nach DIN 1144
mit Senkkopf

Leichtbauplattenstifte nach DIN 1144 (auch Gipsplattennägel genannt) bestehen aus einem glatten Nagelschaft und einer fest angenieteten, runden Kopfscheibe mit einem Durchmesser von ca. 20 mm.

Durch die große Kopfscheibe eignen sie sich besonders für die Befestigung von weichen und/oder porösen Materialien wie Leichtbauplatten, Geflechten, Pressplatten, Dach- und Wandisolierplatten, Schaumstoffen, etc., durch die sich ein kleinerer Nagelkopf hindurch ziehen würde.

Für Anwendungsbereiche mit hoher Beanspruchung empfehlen wir alternativ unsere Dickopp-Schraubnägel. Diese entsprechen in ihrem Aufbau den Leichtbauplattenstiften nach DIN 1144, verfügen jedoch über ein Holzschraubengewinde, welches die Auszugswerte (PDF) der Nägel mehr als verdoppelt.

Leichtbauplattenstifte nach DIN 1144 eignen sich nicht für die maschinelle Verarbeitung.

HINWEIS: Die deutschen Industrie Normen (DIN) 1151, 1152, 1160 und 1144  wurden durch die europäische Norm EN 10230-1 abgelöst.
Da die alten Normen die Artikel präziser bezeichnen/abgrenzen, umfangreicher sind, teilweise Abmessungen der EN 10230-1 enthalten und auf dem deutschen Markt nach wie vor praxisrelevant sind, bieten wir weiterhin hiernach an.

Abmessungen und Ausführungen

EISEN (galvanisch verzinkt)
Abmessung VE Ausführung / Artikel Nr.
d
mm
L
mm
in Pak.
zu kg
Gewicht in kg
per 1.000 Stk
Galvanisch verzinkt
3,1 40 2,5 6,00 14 31 44 040
3,1 50 2,5 6,50 14 31 44 050
3,1 60 2,5 7,00 14 31 44 060
3,1 70 * 2,5 8,00 14 31 44 070
3,4 70 2,5 8,30 14 34 44 070
3,4 80 2,5 8,50 14 34 44 080
3,8 90 2,5 11,00 14 38 44 090
3,8 100 * 2,5 11,50 14 38 44 100
4,2 100 * 2,5 13,50 14 42 44 100
4,2 110 * 5,0 14,30 14 42 44 110
4,2 120 * 5,0 15,80 14 42 44 120

* Abmessungen liegen außerhalb der DIN 1144

© 2017 • Friedr. Turnit GmbH